Das Kloster Weltenburg am Doandurchbruch bei Kelheim ist ein beliebtes Ausflugsziel in Bayerns Herzstück.

Weltenburger Enge
 Nationales Naturmonument


Donaudurchbruch und Kloster Weltenburg

Eines der schönsten Ausflugsziele Bayerns ist das Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge” mit dem beeindruckenden Donaudurchbruch. Im Jahr 2020 wurde es als „Erstes Nationales Naturmonument Bayerns” ausgezeichnet.

Auf dem Wasser


Die „Weltenburger Enge” mit dem Donaudurchbruch lässt sich herrlich vom Wasser aus erleben - entspannt an Bord eines Ausflugsschiffes, bei einer „Zillen”-Rundfahrt oder bei einer Boots-Wandertour.

Aktuelle Informationen

Schifffahrt & Klosterbiergarten Weltenburg

Endlich ist es soweit und die Schiffe dürfen wieder durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg fahren. Damit Ihre Fahrt ein unvergessliches Erlebnis wird und es nicht zu unerwarteten Wartezeiten kommt, empfehlen wir Ihnen die Online-Ticket-Buchung.

Bitte reservieren Sie auch unbedingt die Plätze für Ihren Aufenhalt im Biergarten bzw. der Klosterschenke Weltenburg, um unerwünschte Wartezeiten zu vermeiden.


Bootswandern

Wer gerne paddelt, kann durch den Donaudurchbruch auch mit seinem eigenen Schlauchboot, Kanu oder Kajak fahren und die Schönheit des Naturschutzgebietes „Weltenburger Enge” aus einer besonderen Perspektive erleben und genießen.

Mehr erfahren

„Die frei fließende Donau und die bizarren Felsmassive faszinieren mich immer wieder.”

Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin
Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge”

Autonomer Elektro-Bus

Mobilität von Morgen

Der Landkreis Kelheim ist der erste Landkreis in Deutschland, in dem diese innovative Mobilitätsform getestet wird. In Weltenburg fährt der "Elektro-Bus ohne Fahrer" zwischen dem Parkplatz und dem Kloster.


Zum Autonomen Bus
Autonomer Bus

Wittelsbacherstadt Kelheim

Lassen Sie sich vom besonderen Flair der alten Herzogstadt an Donau und Altmühltal einfangen. Kelheim freut sich auf Ihren Besuch.

mehr erfahren