Donau-Panoramaweg


Mikroabenteuer zwischen Walhalla und BEfreiungshalle

Ein paar Tage raus und sich entlang der Donau ein kleines Wander-Abenteuer zwischen Walhalla, Befreiungshalle und Donaudurchbruch erlaufen?

Geht mit dem Mikroabenteuer Donau-Panoramaweg!

Tag 1: Ankunft in Regensburg

Das Mikroabenteuer Donau-Panoramaweg beginnt in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg: Steinerne Brücke, Dom St. Peter und vieles mehr lässt sich bei einem Bummel durch die Altstadt erkunden.

Tag 2: „Einwandern“ zur Walhalla

Am Tag 2 heißt es die Wanderstiefel schnüren! Von Regensburg aus geht es über den Baierweinweg nach Donaustauf, wo gleich zwei Highlights warten: die Burgruine Donaustauf und die von König Ludwig I. erbaute Walhalla. Zurück nach Regensburg geht es entspannt mit dem Schiff

Tag 3: Regensburg bis Bad Abbach

Regensburg wird an Tag 3 zurück gelassen: Donauaufwärts führt der Weg vorbei an Schloss Prüfening, dem Hoppefelsen und der traditionellen Gierseil-Fähre nach Bad Abbach. Hier wartet auch das erste Wohlfühl-Zuckerl für müde Muskeln: Wellness und Entspannung  in der Kaiser-Therme.

Tipp für ein besonderes Donau-Erlebnis:

Am späten Nachmittag in Bad Abbach ein Kanu oder SUP ausleihen und auf einem spannenden Rundkurs über die Donau den Tag ausklingen lassen und in den Sonnenuntergang paddeln!

Kanuerlebnisse Hanika

Tag 4: Bad Abbach bis Kelheim

Entspannt startet man in den vierten Tag: über die Jurahänge geht es von Bad Abbach aus mit bestem Blick auf die Donau bis Kelheim, wo ein zweiter Monumentalbau wartet: die Befreiungshalle auf dem Michelsberg.

Tipp: Wer die Beine schonen möchte, der erklimmt den Michelsberg per Ludwigsbahn, einem urigen, weiß-blauen Minizug.

König Ludwig I.

Schon gewusst?

Zwei der drei Monumentalbauten des König Ludwig I. von Bayern liegen am Donau-Panoramaweg: Befreiungshalle & Walhalla. Nummer 3 ist die Ruhmeshalle mit der Bavaria-Statue in München.

Tag 5: Kelheim bis Bad Gögging

Die letzte Etappe führt durch Bayerns 1. Nationale Naturmonument, die „Weltenburger Enge“ mit dem Donaudurchbruch, zum Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt. Entlang der Donau trifft man anschließend auf die Römer im ehemaligen Kohortenkastell Abusina bei Eining und dann auf die ersten Ausläufer des Hopfenlandes Hallertau. In Bad Gögging angekommen lädt die Limes-Therme oder die Day SPAs der Sternehotels ein, das Mikroabenteuer bei einer Wellnessanwendung Revue passieren zu lassen.

Tag 6: Abreise

Gut erholt nach einer letzten Übernachtung im Donaubad Gögging geht es an Tag 6 heimwärts: am entspanntesten per Zug vom Bahnhof Neustadt a.d.Donau.

Regensburger Dom St. Peter
Walhalla bei Donaustauf
Jurahänge bei Bad Abbach
Befreiungshalle Kelheim am Donau-Panoramaweg
Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch
Kastell Abusina an der Donau bei Eining

Mikroabenteuer buchen, loswandern & entspannt erleben!


Mit REISE-KARHU entlang der Donau