Herzstück-Tour


Radeln zwischen Ingolstadt, Altmühltal & Donaudurchbruch

Radeln Sie auf der Herzstück-Tour von Ingolstadt aus 120 Kilometer durch die idyllischen Täler von Schambach, Altmühl und Donau, vorbei an Highlights wie dem Kloster Weltenburg und von einem Schmankerl zum nächsten.

Die Tour


Die perfekte Radl[R]auszeit

Einzigartige Naturlandschaften, faszinierende Kulturdenkmale der bayerischen Geschichte und regionale Schmankerl sind Ihre Begleiter auf der gemütlichen 3-Tages-Tour im Herzen Bayerns.

Tag 1

Von Ingolstadt ins Altmühltal

Sie starten in der Donaumetropole Ingolstadt, wo Sie auf Spurensuche gehen sollten: was hat es mit dem mysteriösen Dr. Frankenstein auf sich und warum war das Jahr 1516 so bedeutend für das bayerische Bier? 

Auf dem Schambachtalbahn-Radweg geht es durch eine malerische Landschaft in die Drei-Burgen-Stadt Riedenburg im Altmühltal. 

In Riedenburg lassen Sie den ersten Tag bei regionalen Schmankerln und Bierspezialitäten der hiesigen Brauereien angenehm ausklingen.

Tag 2

Von Riedenburg durch das Altmühltal nach Kelheim

Etappe 2 führt Sie von Riedenburg entlang des Main-Donau-Kanals vorbei an Highlights wie Burg Prunn, dem malerischen Ort Essing oder der Tropfsteinhöhle Schulerloch nach Kelheim. 

Highlights im Altmühltal

In Kelheim endet Ihr zweiter Radl-Tag mit einem Spaziergang durch die romantische Altstadt oder in einem lauschigen Biergarten.

Tag 3

Von Kelheim im Donautal zurück nAch Ingolstadt

Von Kelheim aus geht es an Tag 3 durch Bayerns erstes Nationales Naturmonument „Weltenburger Enge“ mit dem Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg und über weitläufige Spargelfelder nach Abensberg. Bad Gögging führt Sie zurück zur Donau und ab hier geht es flussaufwärts zurück nach Ingolstadt. 

Highlights im Donautal

Malerische Orte & Städte


Machen Sie eine Pause und kehren Sie ein!