DIE NIBELUNGEN - Ein Schauspiel um Gold und Drache, Liebe und Rache

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Das Drama der Nibelungen ist eng mit der Geschichte von Burg Prunn, einer der besterhaltenen Ritterburgen Bayerns, verknüpft. Vor rund 450 Jahren wurde auf der Burg, die gerade wieder in den Besitz des bayerischen Herzogs Albrecht V. gekommen war, eine mittelalterliche Handschrift des Nibelungenlieds gefunden. Dieser „Prunner Codex“ ist die viertälteste, vollständige Handschrift des berühmtesten mittelhochdeutschen Heldenepos. Das wertvolle Buch, das um 1330 verfasst wurde, befindet sich heute in der Bayerischen Staatsbibliothek in München.

Im Rittersaal der Burg, in dem sich noch kleine Wandzeichnungen aus der Ritterzeit befinden, findet das Schauspiel statt. Im Fokus des mittelalterlichen Epos steht Kriemhild, die das Drama reflektiert.

Die Aufführungszeiten erstrecken sich von Ende Mai bis Anfang Oktober an Sonn- und Feiertagen um 13.30 Uhr (Dauer: 1 Stunde). Für Gruppen und Schulklassen können gesonderte Termine unter Tel.: 09442-9918866 vereinbart werden.

Tickets sind an der Burgkasse am Veranstaltungstag oder vorher online unter www.burg-prunn.de (VVK ab 01. Mai) verfügbar.

Zudem ist die Burg Prunn ab April täglich von 9 – 18 im Rahmen von Führungen zu besichtigen und für Sie geöffnet.

Mehr anzeigen »

Online Ticket

Karte

Route berechnen