[r]auszeit Rad-Erlebnis: Turm-Tour

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Rad-Rundtour durch die von Hopfen geprägte Hallertau, vorbei an Kirchen, Kapellen und dem Kuchlbauer Turm in Abensberg, erbaut nach Plänen von Hundertwasser

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bad Gögging, Kreuzung bei der Tourist-Information

Zielpunkt der Tour:

Bad Gögging, Kreuzung bei der Tourist-Information

Beschreibung

Im Kurort Bad Gögging startet die Turm-Tour und führt zu Beginn in Richtung Neustadt a.d. Donau. In Neustadt bilden die Stadtpfarrkirche St. Laurentius und die St. Anna-Kapelle ein eindrucksvolles Ensemble. Im kürzlich renovierten Stadtkern lohnt sich eine kurze Rast, bevor es weiter nach Mühlhausen geht.

An heißen Sommertagen ist der Weg durch den weitläufigen und schattigen Dürnbucher Forst ein wahrer Segen. Hinter Mühlhausen kann die Tour abgekürzt werden, indem Sie der Beschilderung in Richtung Siegenburg folgen. Andernfalls genießen Sie die Ruhe im Forst  und lauschen den Waldbewohnern auf Ihrem Weg in Richtung Abenstal. Kurz nach Überquerung der Abens folgen Sie der Tour in Richtung Norden bis nach Siegenburg.

Die dortige neobarocke Pfarrkirche St. Nikolaus wird wegen ihrer Größe auch "Dom der Hallertau" genannt und erhebt sich auf einem Hügel über den Ort. In Siegenburg kann auch eingekehrt werden, bevor es jeweils kurz entlang des Siegbachs und der Abens und dann nach Biburg geht.

In Biburg solltenSie eine Pause für die außergewöhnliche Erlöserkapelle von Künstler Angerer der Ältere und für die Klosterkirche des ehemaligen Klosters Biburg einlegen, deren schlichter, romanischer Baustil eine besondere Atmosphäre erzeugt. im Biergarten neben dem Kloster genießen Sie eine Erfrischung und beobachten mit etwas Glück einen Storch bei seinen Flügen durch das Abenstal.

Der Weg führt dann aus Biburg hinaus, durch Rappersdorf und vorbei an der Wallfahrtskirche Appersdorf nach Abensberg. Hier überqueren Sie die Gillamooswiese, auf der jährlich um das erste Septemberwochenende der Gillamoos, eines der beliebtesten Volkfeste Bayerns, stattfindet. Vorbei am Herzogskasten mit dem Stadtmuseum und der Tourist-Information sowie der historischen Stadtmitte führt der Weg zur Brauerei Kuchlbauer mit dem bekannten und beeindruckenden Kuchlbauer Turm nach Plänen von Friedensreich Hundertwasser, der bei einer Führung besichtigt werden kann.

Für die Führung und eine Einkehr sollte man eine Pause einplanen, bevor es aus dem Ort hinaus und Richtung Sandharlanden geht. Der Weg führt vorbei an den zahlreichen Spargel- und Erdbeerfeldern der Gegend und dann wieder nach Bad Gögging zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Die komplette Tour ist in beide Richtungen beschildert, sodass Sie einfach dem Logo der Tour folgen müssen.

Tipp des Autors

Planen Sie sich ein wenig mehr Zeit ein und besichtigen die verschiedenen Türme auf der Strecke. 

Zum Abschluss können Radler sich mit einem Besuch in der Limes-Therme Bad Gögging belohnen.

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge39,14 km
Aufstieg 105 m
Abstieg 103 m
Dauer 2,42 h
Niedrigster Punkt348 m
Höchster Punkt451 m
Startpunkt der Tour:

Bad Gögging, Kreuzung bei der Tourist-Information

Zielpunkt der Tour:

Bad Gögging, Kreuzung bei der Tourist-Information

Eigenschaften:
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth (.kml)
GPS-Track (.gpx)

Weitere Infos

Kuchlbauer's Bierwelt

Limes-Therme Bad Gögging

Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.