Kloster Rohr

Das Kloster Rohr verdankt seine Bekanntheit vor allem der prächtigen Klosterkirche im Barockstil.

Beschreibung

Das Kloster Rohr wurde 1133 als Augustiner-Chorherrenstift gegründet und ist seit dem 20. Jahrhundert ein Benediktinerkloster. Im Kloster befinden sich heute zudem ein Gymnasium, ein Tagungshaus und eine Buchhandlung.

Die prächtige Klosterkirche

Die Klosterkirche mit ihrer prachtvollen barocken Ausstattung wurde in den Jahren 1717 bis 1723 von Egid Quirin Asam erschaffen. Sein Hochaltar mit der plastischen Darstellung der Himmelfahrt Mariens als "Theatrum sacrum" gilt heute als barockes Meisterwerk.

Bitte beachten: Das Kloster an sich kann nicht besichtigt werden. Nur die Klosterkirche kann tagsüber besichtigt werden.

Montag 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
Dienstag 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
Mittwoch 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
Freitag 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
Samstag 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
Sonntag 08:00 - 18:00 Uhr Nur die Klosterkirche kann besichtigt werden.
freier Eintritt

  • Führungen durch die barocke Kirche nach Absprache ab 10 Personen möglich. Der Preis für Erwachsene beträgt pro Person 1,50 Euro.

Anschrift

Kloster Rohr
Abt-Dominik-Prokop-Platz 1
93352 Rohr in Niederbayern

Telefon 08783 9600-0

Fax 08783 9600-22
kontakt@kloster-rohr.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.