Donau-Radweg

Kondition 
StarStarStarStar
Technik 
StarStar
Erlebnis 
StarStarStarStar
Landschaft 
StarStarStarStarStar

Der Donau-Radweg ist eine kulturell und landschaftlich abwechslungsreiche Radtour entlang der Donau dem längsten Flusses Europas.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Neustadt an der Donau/Bad Gögging

Zielpunkt der Tour:

Regensburg

Beschreibung

Der schöne Radweg führt Sie entlang separater Radwege oder verkehrsarmer Straßen, daher ist der Donau-Radweg durchaus auch für Familien mit Kindern geeignet. Durch das meist flache Streckenprofil, verbunden mit der guten, radfahrerfreundlichen Infrastruktur eignet sich der Donau-Radweg sowohl für Radwanderschnuppertouren als auch für Fernfahrten. Wir folgen dem Donau-Radweg von Neustadt/Bad Gögging nach Regensburg.

Wegbeschreibung

Wir verlassen Bad Gögging in Richtung Sittling, halten uns an den ersten Häusern von Sittling rechts und radeln durch die Felder in Richtung Nord-Osten. Wir kommen an eine Wegspinne und nehmen den zweiten Weg von rechts weiter in nordöstliche Richtung, bis wir auf eine Straße, die Ferienstraße Alpen-Ostsee treffen. Ihr folgen wir nach links, verlassen sie aber gleich darauf nach rechts und kommen an einem Waldstück vorbei. Dort, wo der Wald etwas zurücktritt, biegen wir links ab und fahren durch das an dieser Stelle schmale Waldstück hindurch immer geradeaus bis nach Staubing. Hier halten wir uns rechts und folgen der Donau nach Weltenburg, hier liegt oberhalb des Donaudurchbruchs in einer Donau-Schlinge das älteste Kloster Bayerns, die 617 gegründete Benediktinerabtei Kloster Weltenburg. Ein Abstecher dorthin lohnt sich auf jeden Fall. Am Ortsausgang von Weltenburg biegen wir schräg links in die Arzberger Straße ein und radeln durch den Wald nach Hohenpfahl. Hier passieren wir ein Kalkwerk, überqueren die Donau, wenig später den Main-Donau-Kanal und gelangen so nach Kelheim. In der schönen Wittelsbacherstadt empfiehlt sich eine Einkehr oder ein Museumsbesuch. In Kelheim fahren wir parallel zum Kanal, der bald in die Donau mündet, nach rechts. Nach einem kurzen Schlenker nach Kelheimwinzer geht es an der Donau entlang über Herrnsaal an Kapfelberg vorbei nach Poikam. Dort radeln wir auf der Kanalstraße, überqueren auf der Dorfstraße die Gleise und biegen dann links in die Kreuzstraße. Diese geht in einen Weg über, der an den Gleisen kurz vor einer Kreuzung einen Rechtsknick macht. Wir folgen dem Weg nach rechts, über die Kreuzung hinweg und überqueren auf ihm zuerst einen weiteren Kanal und dann die Donau. Wer möchte, kann hier einen Abstecher nach Bad Abbach mit Burganlage, Römerbad, Museum und sehenswerten Kirchen machen. Auf der anderen Seite des Flusses halten wir uns links und erreichen so Oberndorf und weiter am Ufer entlang Matting. Wir verlassen schließlich Matting auf der Wolfgangstraße und fahren etwas vom Ufer entfernt bis nach Unterirading. Wieder direkt am Fluss entlang geht es an Pentling vorbei über die Autobahn A3 hinweg, an Prüfening und dem Zufluss der Naab vorbei nach Regensburg. Kurz hinter der A93, die wir überqueren, bringt uns eine Brücke auf die Donauinsel Stadtamhof, hier endet unsere Radtour. Zum Abschluss der Tour bietet sich ein Besuch der Stadt Regensburg an.

Anfahrt

A9 bis Ingolstadt, weiter nach Neustadt an der Donau/Bad Gögging

Parken

Im Zentrum von Bad Gögging

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Neustadt a.d. Donau, 3 km mit dem Fahrrad nach Bad Gögging
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge63,48 km
Aufstieg 278 m
Abstieg 303 m
Dauer 5,15 h
Niedrigster Punkt330 m
Höchster Punkt474 m
Startpunkt der Tour:

Neustadt an der Donau/Bad Gögging

Zielpunkt der Tour:

Regensburg

Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth (.kml)
GPS-Track (.gpx)

Tourismusverband im Landkreis Kelheim